„Sie betreiben organisierte Verantwortungslosigkeit“

Die neuesten Stadtrats-Videomitschnitte sind da – entlarvend, aufschlußreich

In vier Redebeiträgen ging die einzige Stimme einer authentischen Opposition im Münchner Stadtrat, die BIA, in der jüngsten Vollversammlung am letzten Mittwoch mit der Politik der etablierten Zuwanderungsparteien ins Gericht. Bemerkenswert daran waren weniger die Auslassungen von BIA-Stadtrat Karl Richter, die sich passagenweise auf allgemein zugängliche Quellen, auf Aussagen der CSU-Zeitung „Bayernkurier“ oder des „Münchner Merkur“ stützten, mithin unter normalen Zeitgenossen relativ unstrittig gewesen wären. Nicht so im Münchner Stadtrat. Hier regiert, offenbar fern jeder Realität und sorgsam abgeschottet von der sich wandelnden Stimmung im Volk, eine Allparteienkoalition bürgerferner Parteifunktionäre, die aus ideologischer Verbohrtheit und gegen besseres Wissen an einer irren „Willkommenskultur“ festhält, die Deutschland inzwischen weltweit ins Gerede gebracht hat. In einem der BIA-Wortbeiträge vom letzten Mittwoch mußten sich die Münchner Zuwanderungsparteien unter ihrem reichlich arrogant auftretenden OB Dieter Reiter denn auch sagen lassen: „Was Sie betreiben, ist organisierte Verantwortungslosigkeit.“

Die Mitschnitte sind mittlerweile wieder im Internet abrufbar unter: http://landeshauptstadtmuenchen.blogspot.de/p/mediathek-vollversammlung.html.

Im einzelnen handelt es sich um die Tagesordnungspunkte IA8 (Strategie Flüchtlingsunterbringung), IB9 (Schutz und Unterstützung in München für geflohene Mädchen und junge Frauen und andere vulnerable Gruppen), IB14 (Ausbau und Weiterentwicklung der Pflegekinderhilfe nach § 33 SGB VIII) und IB36 (Die Schwimmkompetenz von Kindern, Menschen mit Migrationshintergrund und Menschen mit Behinderungen erhöhen).

Wer es punktgenauer haben möchte, findet die Mitschnitte auch als separate Videos auf einer externen Youtube-Seite, und zwar unter:

https://www.youtube.com/watch?v=Tun__3kBBjc (Strategie Flüchtlingsunterbringung), https://www.youtube.com/watch?v=bwdH7vScakY (Schutz und Unterstützung in München für geflohene Mädchen und junge Frauen), https://www.youtube.com/watch?v=9mb7AinXcsU (Ausbau und Weiterentwicklung der Pflegekinderhilfe) und https://www.youtube.com/watch?v=u2kwQmM-Gng („Schwimmoffensive“).

1 Kommentar zu “„Sie betreiben organisierte Verantwortungslosigkeit“”

  1. Günther Adens Says:

    So ist es: entlarvend.
    Ich habe mir die Videos angesehen und hätte nicht gedacht, daß ein so hochrangiger “Würden”träger wie OB Reiter einen so primitiven Duktus wählen kann. In M-P hätte die unsägliche Präsidenten des Landtages, Sylvia Brettschneider, Udo Pastörs wegen einer solchen Herabwürdigung eines Mitgliedes des Parlamentes (“Geistiger Müll”) von der Debatte ausgeschlossen (..das verbietet die Würde des Hohen Hauses…). Karl Richter aber gelingt es, den offenbar verbiestert heiteren OB zum Hanswurst des Rathauses zu machen, indem er sichtlich das Niveau dieses Herrn meidet.
    Weiter so…

Kommentiere diesen Beitrag