Erfolgreicher Schulterschluß bei Minusgraden

BIA-Stadtrat Richter erneut bei Pegida: Einigkeit und Ausdauer zahlen sich aus

Auf die Dauer ersetzt auch Steuergeld aus dem Münchner Rathaus nicht die fehlenden Argumente. (weiterlesen …)

Verräterisches Schweigen

Sex-Übergriffe auf Reiters „18.jetzt“-Party – was versuchte der OB zu vertuschen?

Der Skandal um die unfaßbaren Vorgänge während der „18.jetzt“-Party im Münchner Rathaus zieht immer größere Kreise. (weiterlesen …)

Danke, Herr Oberbürgermeister!

„Willkommenskultur“ pur: Im Rathaus toben sich übergriffige „Flüchtlinge“ aus

Die „Willkommenskultur“ des Münchner Oberbürgermeisters hat jetzt weitere Opfer gefordert – eine nicht näher bekannte Zahl junger Frauen, die am Dienstag von jungen männlichen „Flüchtlingen“ in brutaler Weise sexuell attackiert wurden. (weiterlesen …)

Kurs halten in umnachteter Zeit

BIA-Mitgliederversammlung: Vorstands-Neuwahl mit Volkskammer-Ergebnissen

Totgesagte leben länger: die seit 2008 im Münchner Rathaus vertretene überparteiliche Bürgerinitiative Ausländerstopp (BIA) gibt es seit ihrer Gründung auf dem Oktoberfest 2007 seit nunmehr neun Jahren. (weiterlesen …)

Linker Kampf gegen Windmühlen

Der Denunziantenverein „München ist bunt e.V.“ verbeißt sich in die AfD

„München ist bunt e.V.“ nennt sich ein Zusammenschluß linkslastiger Gutmenschen in der bayerischen Landeshauptstadt, der sich vor allem der Hetze gegen Andersdenkende und einem zunehmend umnachteteren Bekenntnis zu „Toleranz“ und „Weltoffenheit“ verpflichtet sieht. (weiterlesen …)

Millionengrab „Asylsozialhilfe“

OB Reiter mahnt zur Haushaltsdisziplin – und verschwendet Millionen für Asylanten

Die gleichgeschaltete Münchner Hofpresse stellt Oberbürgermeister Dieter Reiter nach der gestrigen Stadtrats-Vollversammlung als großen Sparer, als Mahner zu mehr Haushaltsdisziplin dar. (weiterlesen …)

Die Gerichtsverhandlung, die es nicht gab

Lügenpresse immer dreister: Münchner Zeitungen verbreiten frei Erfundenes

Das ist irr: die gleichgeschalteten Lügenmedien hetzen, denunzieren und desinformieren nicht nur, was das Zeug hält. (weiterlesen …)

„Die Täter schrien ´Fuck Police´“

„Bereicherung“ pur: Wie Zuwanderung unsere Lebensqualität verbessert

So viel „Bereicherung“ wie in den letzten Tagen ist selten. Dabei sind es gerade die vielen kleineren und größeren Begebenheiten, die unseren Alltag dank der ungebrochenen „Willkommens“kultur unserer Politiker mit jedem Tag sicherer und lebenswerter machen. (weiterlesen …)

Schläge auf den Hinterkopf

Terror-Razzia: Alle Verdächtigen sind Asylanten / Auch München erneut betroffen

In der letzten Stadtrats-Vollversammlung am vergangenen Mittwoch glaubte sich Münchens 2. Bürgermeister Josef „Seppi“ Schmid wieder einmal gebetsmühlenartig mit seinen muslimischen Mitbürgern solidarisieren zu müssen. (weiterlesen …)

So werden Ausländer in München bevorzugt

Zum Beispiel bei den Sozialwohnungen: mehr als die Hälfte geht an Zuwanderer

Wer die Auffassung vertritt, die Stadt München bevorzuge Zugewanderte auf Kosten Einheimischer, gibt sich damit nicht etwa als Fremdenfeind zu erkennen, sondern liegt leider richtig. (weiterlesen …)