München ist nicht für Israels Politik haftbar!

BIA stimmt erneut gegen städtischen Zuschuß für Israelitische Kultusgemeinde

Alle Jahre wieder möchte die Münchner Israelitische Kultusgemeinde (IKG) für den Schutz ihrer Einrichtungen Geld von der Stadt. Viel Geld – und es wird über die Jahre hinweg immer mehr. 2014 waren es noch 240.000 Euro, dann beantragte die IKG eine bescheidene Erhöhung um ein sattes Drittel auf 360.000 Euro. „München ist nicht für Israels Politik haftbar!“ weiterlesen

Hurra – 43 Prozent haben „Migrationshintergrund“!

Dabei mogelt das Kreisverwaltungsreferat / Entlarvende Zahlen aus dem Rathaus

Wer offizielles Zahlenmaterial zum nicht mehr schleichenden, sondern offenen Bevölkerungsaustausch sucht, der findet es für die bayerische Landeshauptstadt München im soeben erschienenen 1. Quartalsheft 2018 der „Münchner Statistik“, die alle drei Monate vom Statistischen Amt der Stadt herausgegeben wird. „Hurra – 43 Prozent haben „Migrationshintergrund“!“ weiterlesen

Der Städtebund rät zum Zuzugsstopp

… und bestätigt eine BIA-Forderung im Münchner Rathaus – was nun, Herr Reiter?

In den deutschen Kommunen wird es ungemütlich: nahezu tägliche Messerstechereien, Gerangel an den Tafeln, Belästigungen auf Schulhöfen und in den öffentlichen Verkehrsmitteln – so haben sich viele die „Bereicherung“ durch Hunderttausende „Flüchtlinge“ nicht vorgestellt. Längst schlägt sie auf die öffentliche Sicherheit, auf die Wohn- und Lebensqualität in unseren Städten durch. „Der Städtebund rät zum Zuzugsstopp“ weiterlesen

Zuzugsstopp für „Flüchtlinge“ – jetzt!

Cottbus macht´s vor: Grenzenlose Zuwanderung muß man nicht akzeptieren

Ein Zuwanderungsstopp ist möglich – man muß nur wollen. In München, wo noch immer eine grenzdebille „Willkommenskultur“ tonangebend ist und die richtig bösen Schläge auf den Hinterkopf bislang ausblieben, will die Politik (noch) nicht. Andernorts dagegen ist das Maß inzwischen voll. „Zuzugsstopp für „Flüchtlinge“ – jetzt!“ weiterlesen

Endlich Altersfeststellung bei „Flüchtlingen“ einführen!

Ein neuer Vorstoß der BIA – und eine neue Technologie des Fraunhofer-Instituts

Der Union macht die wachsende Konkurrenz von rechts zu schaffen. Die Folge ist, daß sich Unionspolitiker plötzlich Forderungen zueigen machen, die sie vor kurzem noch als „rechtspopulistisch“ denunziert hätten. „Endlich Altersfeststellung bei „Flüchtlingen“ einführen!“ weiterlesen